Keine Angst vor Schellack

  • mit der Schleifmaschine sorgfältig schrittweise von grob (60er) – sehr fein (240er) abschleifen, die Ecken Ritzen mit Stahlwolle bearbeiten bis das ursprüngliche Holz zu sehen ist
  • Beize („kolonialstil“, französische Beize) satt auftragen, über Nacht trocknen
  • mit „sanding sealer“ einpinseln. Er schließt die Poren und bereitet das Holz für den nächsten Anstrich vor. Wenn getrocknet, mit feinem Schleifpapier sachte abschleifen bis alle Unebenheiten komplett geglättet sind.
  • Mit ganz feinem Pinsel ca. 8-10 dünne Schichten Schellack auftragen. Ganz vorsichtig, denn kleine „Unfälle“ sind nicht mehr reparabel…Jeweils über Nacht trocknen lassen. Ich habe Anfangs den Schellack etwas mit Verdünnung verdünnt. – zügig arbeiten!
  • Am Schluß noch polieren, hierzu reicht herkömmliches Bohnerwachs

Neugestaltung eines alten Lehrerstuhls

Dieser besondere Stuhl stammt aus einer alten Mädchen-Schule. Ich fand ihn dort auf dem Dachboden. Seine schlichte, elegante Form fiel mir sofort ins Auge. Er war in einem recht schlechten Zustand und ziemlich eingestaubt. Er hat sicher schon so einiges mitgemacht während seiner Schulischen Laufbahn. Als Kind schrieb ich einmal in mein Poesiealbum: „Wenn ich groß bin werde ich Lehrerin“. Nun, die Dinge kamen anders – (Gott sei Dank?) Zumindest besitze ich jetzt meinen eigenen Lehrer-Stuhl. Er sollte zu einem ganz besonderen Glanzstück werden. – Und das hat er wahrhaftig geschafft!  Er bekommt nun einen Platz in unserem neu hergerichteten -ultramarin- gestrichenen Entré. Um die Identität des Stuhles zu bewahren habe ich die Unterseite im Originalzustand belassen. Vor dem Arbeiten mit Schellack hatte ich zu Anfang großen Respekt, allerdings hat sich gezeigt- „keine Angst vor Schellack“. Es ist immer wieder faszinierend, neue Materialien und Texturen auszuprobieren – also ran ans nächste Projekt!

© Copyright meineauszeitblog.wordpress.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s