Die Skabiose – Portrait einer faszinierend schönen Lieblings-Blume

Die Skabiose gehört zu den Stauden und ist der Familie der Dipsacaceae untergeordnet.  Ihre Eigenschaft, als Bienenweide zu fungieren, macht sie zu einer wertvollen Staude für Garten, Natur und Nützlinge. Die Blüte von Nahem betrachtet, ist zum Verlieben schön. So romantisch wirken die teils übereinander stehenden und überlappenden Blütenblätter. Vergleiche mit Federn oder einem tuffigem Brautkleid liegen nicht fern.

Ich habe sie in Kombination mit gelben Lupinen, Färberkamille, gelber Akelei, weißen Cosmeen, Gänsekresse uvm. ((s. Mein gelb/weißes Beet) gepflanzt und bin immer wieder beeindruckt von Ihrer besonderen Schönheit. Gleich im ersten Jahr hat üppig geblüht. So habe ich sie auch auf meiner Startseite (Aktuelles) als Header-Bild und Icon gewählt. Der botanische Name dieser Sorte ist Skabiosa caucasica ‚Perfecta Alba‘.

Sie ist die ideale Besetzung für Beete und Freiflächen. Sonnige Lagen im Garten sind der optimale Standort. Der Boden sollte frisch, neutral bis mäßig kalkhaltig und gut durchlässig sein. Mit diesen wenigen Bedingungen, die so gut wie fast jeder Garten liefern kann, ist die Staude vollkommen zufrieden und zeigt sich des weiteren anspruchslos und äußerst pflegeleicht. Die mehrjährige Staude zieht sich nach ihrer Saisonzeit Sommer, ab dem Spätherbst langsam in ihren Wuzelballen zurück. Äußerlich geht sie in den Winterschlaf und sammelt Kraft für das Frühjahr. Die Blütezeit der Skabiose ‚Perfecta Alba‘ erstreckt sich von Juli an bis in den September. Damit präsentiert sie sich einen ganzen Sommer lang wunderschön. Die reinweißen Blütenköpfe sind tellerförmig, flach und ausgebreitet zu beschreiben. Teils haben die Blütenblätter ein federartiges Aussehen. Überwiegend ist zu beobachten,

dass die Staude eine mittlere Blüte aufweist. Die Gruppenpflanzung kommt daher wie gelegen. Bei einem Abstand von circa 40 Zentimeter sollten die einzelnen Pflanzen gesetzt werden. Für kleine Tuffs kann man zwischen drei bis fünf Exemplare einplanen.

Das Laubwerk der Skabiose ‚Perfecta Alba‘ ist mehrteilig geformt und graugrün. Es bildet einen wunderschönen farblichen Akzent zu den reinweißen und unberührt wirkenden Blüten. Ideal eignet sich die Pflanze aufgrund ihres horstbildenden und stark aufrechten Wuchses als Schnittpflanze für Gestecke und Sträuße oder einfach für die Vase im Haus. Sie erreicht in der Höhe durchschnittlich um die 80 Zentimeter an Höhe. Ideal ist sie da als Besetzung für vordere oder mittlere Staudenbeete. Die Pflege dieser Staude ist nicht aufwendig. Meist reicht ein Rückschnitt der abgeblühten Blütenstände im Herbst aus.

Natürlich gibt es die Skabiose auch in vielen weiteren, schönen Farben.

Quelle:
Baumschule Horstmann – Wir lieben Pflanzen.

wikipedia

Siehe auch: Pflanzpläne Nutz- und Ziergarten



Baumschule Horstmann/Stauden

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Skabiose – Portrait einer faszinierend schönen Lieblings-Blume

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s