Insel Kreta. Schönes Griechenland. Kurze Reise – kurzer Bericht

Kreta ist eine schöne, vielseitige Insel mit sehr freundlichen Griechen! Das kann ich sagen, da wir innerhalb einer Woche 1600 km mit dem Auto erkundet haben. Dabei sind wir in Gegenden gefahren, die noch nie ein Tourist zuvor gesehen hat… (glaube ich sicher). Serpentinen, Abgründe, Höhlen, Steinhaufen, hohe Berglandschaften mit faszinierenden Pflanzen, Nebel und Schnee – wer hätte das erwartet. Endlich am Ziel „Ideon Antron“ im Idi Gebirge angekommen mussten wir feststellen, dass diese geschlossen ist. Viele Steine – und noch mehr Schafe und Ziegen liefen uns buchstäblich über den Weg und vors Auto… Dann wieder schöne Strände und klares, türkisblaues Meer. („in Sardinien war das Meer aber blauer…“) Die Straßen gesäumt von tausenden rosa blühenden Oleandern. Dann wieder karge Wüstenlandschaften – aber auch fruchtbare Weinanbaugebiete, Oliven ohne Ende und Orangenbäume. Sehenswerte Altstädte. Am besten gefallen hat uns Rethymno. Beeindruckend war die große Festung. In Chania entspannten wir uns an der Promenade des alten Venezianischen Hafens und in Matala konnten wir mit den Hippies chillen…

 

Sougia ist ein nettes kleines Fischerdorf, in dem wir ein richtig schönes Restaurant fanden, das traditionelles kretisches Essen servierte. So auch mein geliebtes Kaninchen-Stifado. Es liegt im Süden der Insel und hat auch einen großen Strand, der zu unserer Reisezeit im Frühjahr noch entspannend leer war. Dorthin gelangten wir durch das Lefka Ori Gebirge. Falls man die große Wanderung durch die beeindruckende Samara-Schlucht machen möchte gelangt man von deren Ende per Boot hier her und kann anschließend den Bus zurück nehmen. Empfehlenswert ist auch Agia Galini. Zwar auch ein wenig touristisch aber recht klein gehalten. Das Restaurant Stochos am Strand ist sehr zu empfehlen. Auch gesehen haben wir den Zwillingshafen von Agios Nikolaos. Für meine Begriffe zu touristisch. Ich mag es nicht, permanent vor den Restaurants angequatscht zu werden! Von Knossos hatten wir uns auch ein wenig mehr erwartet, interessant war es trotzdem, denn es sind ja auch schließlich nicht die Pyramiden ; ) Schön war es auch am Kournas-See. Hier sind wir Tretboot gefahren, da wir hofften einen Blick auf die Schildkröten werfen zu können und es gibt eine große Auswahl an Keramikartikeln. 

In Malia entdeckten wir, was wir eigentlich nicht entdecken wollten: Touristen-Amüsiermeile – Bars, Disco usw… wer´s mog. Auffallend ist ist Sauberkeit auf der Insel. Vereinzelt findet man zwar kleine Mülldeponien ausserhalb der Ortschaften aber insgesamt ist alles sehr ordentlich. Die Leute sind sehr freundlichen und hilfsbereit.

Es gibt wirklich viel zu erkunden, viele Bergdörfer in denen die Frauen in traditionellen Schwarzen Klamotten rumlaufen und die Männer in den zahllosen Tavernen sitzen. Leider sieht man auch viele Betonruinen. Es schaut aus als würden sie etwas anfangen und dann nicht mehr weitermachen. Wohl eine Folge des Wirtschaftsproblems.

Insgesamt war es ein sehr interessanter Trip. Wir hatten ein tolles Hotel mitten in den Bergen, oberhalb des Ortes Bali. Gutes Essen gab es natürlich auch.. Thymianhonig, Olivenöl und Käse haben wir von einem Direkterzeuger in einem kleinen Laden mitgebracht. Sehr lecker!

Für das nächste Mal haben wir noch weitere Ziele offen, denn die Insel ist riesig: Den botanischen Garten bei Fournes, Elafonissi Beach (Insel und roter Sand), diverse Archäologische Museen, Ierapetra, das einsame Kloster von Sitia, den Palmenstrand von Vai, der karibisch sein soll usw. usw..

Zeit zum Reisen

© Copyright meineauszeitblog.wordpress.com

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Insel Kreta. Schönes Griechenland. Kurze Reise – kurzer Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s