Blütengrüße vom Gemüse

In unserem Gemüsegarten sind so viele schöne Blüten zu sehen! Einige „gehören“ da ja eigentlich garnicht hin, aber ich bringe es nicht übers Herz sie umzupflanzen, einfach zu schön. Hier eine kleine Bilder Auswahl zum Wochenstart: Die winzigen Blüten des Staudenselleries sind eine Schönheit. Der Mohn mit seinen kunstvollen Fruchtständen genießt die Sonne. Nachbarn sind … Mehr Blütengrüße vom Gemüse

Unser Rosengarten – Kleiner Spaziergang gefällig? Bestandsaufnahme 29/05/18

Jedes Jahr aufs Neue bin ich beeindruckt von dem alten Rosenbogen. Er „explodiert“ fast vor lauter Blüten. Der schönste Eingang in unseren Garten zu dieser Jahreszeit. Ein kleines Nickerchen unter dem Kirschbaum könnte heute noch fällig werden… Heute habe ich alle Rosen fotografiert, die im Moment schon blühen- und das sind beachtlich viele : )  … Mehr Unser Rosengarten – Kleiner Spaziergang gefällig? Bestandsaufnahme 29/05/18

Romantischer Tulpenmorgen – Ladies in Red

„Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder“ (Dante Alighieri) Ich liebe rote Tulpen! Am Morgen stehen sie kraftvoll und stolz bereit um sich in der Nachmittagssonne in ihrer vollen Pracht zu präsentieren. In der Blumensprache hat besonders die Tulpe eine widersprüchliche Bedeutung. Sie bedeutet sowohl „Du bist zu keiner echten Empfindung fähig“ als … Mehr Romantischer Tulpenmorgen – Ladies in Red

Geliebtes Mutterkraut – nicht nur eine wertvolle Heilpflanze, sondern auch eine liebliche Blume in meinem Garten – Ein Pflanzenportrait

– eine Heilpflanze, von deren Heilkraft bereits in der Antike durch Dioskurides berichtet wurde. Auch im Mittelalter wurde das Kraut hoch geschätzt. Heutzutage wird sie oft als Gartenunkraut verschmäht oder man findet sie verwildert in der Nähe von Feldern, wo es nährstoffreiche Lehmböden gibt. Ursprünglich stammt das Mutterkraut aus dem östlichen Mittelmeerraum, von wo es vor langer Zeit nach Mittel- und Westeuropa gebracht wurde.  Hildegard von Bingen (1098 bis 1179) machte das Mutterkraut zusehends populärer: « … Mehr Geliebtes Mutterkraut – nicht nur eine wertvolle Heilpflanze, sondern auch eine liebliche Blume in meinem Garten – Ein Pflanzenportrait

Tausendundeine Tulpe – Ein Sonntagsspaziergang in meinem Garten

An diesem heißen Sonntag im April bin ich früh am Morgen in den Garten gegangen und war -einem Sonntag angemessen- relativ fleißig. Die in der Garage überwinterten Samen des gelben Sonnenhutes habe ich wild im ganzen Garten verstreut, ich bin gespannt wo sie aufgehen. Ein paar Ringelblumen haben auch noch ein neues Zuhause gefunden. Weiters … Mehr Tausendundeine Tulpe – Ein Sonntagsspaziergang in meinem Garten

Den Sommerabend im Frühling genießen

Überall duftet es nach den Blüten von Schneeball, Kirsche und Frühlingsblumen. Der Rasen ist gemäht und das Vogelbad ist eingelassen. Ein bisschen schnell ist jetzt alles gegangen und ich hoffe auf ☔️. Denn die Wasser Vorräte schwinden.. so ein Sommer Gewitter im Frühling wäre passend. Aber der Gärtner ist geduldig und geniesst den Abend. Bestimmt … Mehr Den Sommerabend im Frühling genießen

Gartenkontrollgang im lange ersehnten Regen – Es gibt immer etwas zu entdecken! 16/04/18

Raindrops can´t bring be down because I´m crowned Empress! Die Kaiserkrone ist zwar echt „vintage baby“ aber sie hat echt viel Charme und trotzt dem Regen. Sie war schon lange vor mir im Garten und ich freue mich jedes Frühjahr wieder darauf sie Willkommen zu heißen. Weiter geht´s… Weiter geht´s Und weiter… Und noch einmal um´s … Mehr Gartenkontrollgang im lange ersehnten Regen – Es gibt immer etwas zu entdecken! 16/04/18

Ich muss dringend in den Garten – der „gute Heinrich“ muss ins Beet

Guten Morgen 🌻 es ist Zeit noch einige Samen auszubringen. Noch regnet es ein bisschen aber echte Gärtner sind ja nicht aus Zucker 😉 Geplant sind einige -alte- Sorten wie der gute Heinrich, Rübstiel, etwas ganz Neues: japanisches salzkraut und ein paar Sommer Blumen 💐 wie wilde Malve und natürlich 🌻. Regen ist dringend notwendig. … Mehr Ich muss dringend in den Garten – der „gute Heinrich“ muss ins Beet